Farbkulturgut: Key West ist schönster bunter Ort Amerikas

ist berühmt für seine leuchtenden Himmelsbilder, seine sonnengelben Margaritas und sein türkisfarbenes Meer. Aber Kunst? Doch, ja! Key West ist vom amerikanischen “Paint Quality Institute” zu einem der zwölf “Prettiest Painted Places in America” gewählt worden. Key West – ein einziges großes Kunstwerk!

Damit ist Margaritaville, wie von seinen Fans auch genannt wird, neben Smithfield in Virginia die am hübschesten getünchte Stadt im Südosten der USA, berichtet die  Today. Venice und Manhattan Beach, Ihr seid zwar auch unter den bunten Gewinnern, aber ist Euch auf den Fersen. Ob Mini-Gemeinde oder Metropole, jede Stadt der fast 200 Teilnehmer am landesweiten “Painted Places”-Wettbewerb durfte bis zu 20 Fotografien von Gebäuden mit den schönsten Außenanstrichen einreichen. Eine erlesene Gruppe von professionellen “Farbrichtern” traf dann ihre Wahl.  

Unser hebt sich darunter durch seine einzigartigen softeisfarbenen Holzhäuser hervor. Die gibt es in dieser Vielfalt kaum anderswo in den USA, schreibt das Key West Visitor’s und Convention Bureau. Die meisten Anwesen stammen noch aus den romantischen Schiffsbauerzeiten des 19. Jahrhunderts. Diese Heime bekennen Farbe und erzählen wundervolle Geschichten. Sehen Sie nur genau hin, wenn Sie selbst mal wieder vor den von der feuchtwarmen Meeresluft zerklüfteten Holzwänden stehen …

 

Quelle:  Florida Sun Magazine