“Ding” Darling Days: Naturerlebnis auf Sanibel Island

Sanibel ist bekannt für seine schönen, kilometerlangen Sandstrände mit einer unglaublichen Vielfalt an Muscheln. Aber die Insel beherbergt auch das “Ding” Darling Wildlife Refuge, ein riesiges Naturschutzgebiet, wo man Wildtiere aus nächster Nähe beobachten kann. Jedes Jahr im Oktober finden hier im Rahmen der “Ding” Darling Days besondere Aktionen und Veranstaltungen statt.

 

Durch seine ungewöhnliche Ost-West-Ausrichtung bieten die Sandstrände von Sanibel die ideale Grundlage für die Muschelvorkommen und zieht vor allem Naturfreunde an. Denn ebenso wie das angrenzende zählt Sanibel zu den naturbelassenen Urlaubsorten in Florida.

Keines der Gebäude darf höher sein, als die größte Palme. Mensch und Natur leben hier im Einklang, der Massentourismus ist der Insel weitgehend ferngeblieben. Etwa ein Drittel der Insel steht unter Naturschutz. Das ungefähr 2000 Hektar große Mangroven- und Sumpfgebiet wurde nach dem bekannten Karikaturisten Jay Norwood “Ding” Darling benannt.

Im Jahr 1976 wurde das “Ding” Darling National Wildlife Refuge zum Naturschutzgebiet erklärt. Der Park mit jährlich circa 5 Millionen Besuchern, gilt als einer der 10 besten Beobachtungsorte für frei lebende Tiere in den USA. Die Besonderheit liegt darin, dass Salzwasser auf Süßwasser trifft und ein gemäßigtes Klima herrscht. Diese Kombination bietet einen einzigartigen Lebensraum für die Tierwelt in den Seegraswiesen, im Meer und in den Mangroven.

Der Naturschutzpark bietet Lebensraum und Nahrung für verschiedene Vogel- und Fischarten, aber auch für Reptilien und eine Vielzahl von anderen Tieren wie zum Beispiel Waschbären und Opossums. Im Infozentrum am Eingang zum Naturschutzgebiet können Kajaks für eine etwa zweistündige Paddel-Tour gemietet werden. Wer lieber festen Boden unter den Füßen behält, spaziert über die Bohlenwege oder fährt mit dem Auto oder den “Wildlife Drive”.

Die “Ding” Darling Days starten am 19. Oktober mit dem Free Family Fun Day. An diesem Tag sparen Familien nicht nur die Eintrittsgelder, zusätzlich gibt es ein großes kinderfreundliches Programm unter anderem mit Parade, Schnitzeljagd, Face-Painting und Bastel-Workshops. Die darauffolgenden Tage stehen jeweils unter einem anderen Motto. Beim “Birds Day” am 20. Oktober dreht sich alles um die Vögel der Region mit kostenlosen geführten Touren und Ausstellungen. Ein weiteres Highlight ist der “Beach and Water Day” am 21. Oktober mit der Möglichkeit kostenlos Stand Up-Paddling auszuprobieren. Am 25. Oktober schließen die “Ding” Darling Days mit dem “Conservation Art Day”. Eine vollständige Liste mit den Aktivitäten und Terminen ist unter www.dingdarlingsociety.org/ddd-events zu finden.

Quelle: Florida Sun Magazin