Nicht zu Klonen: Star Wars Weekend in Orlando

Vom 18. bis 20. Mai verwandeln sich die Hollywood Studios wieder einmal in eine weit, weit entfernte Galaxis. Am tummeln sich von Freitag bis Sonntag Hunderte von schneeweißen Klonkriegern und hechelnden Darth Vaders auf der Retorten-Fifth-Avenue. Huch, ist das der böse Imperator Palpatine mit dem pechschwarzen Umhang? Schnell, Jedis, ab in die AT-ATs, bevor Euch die dunkle Seite der Macht packt …

Ist nur ein Film, meinen Sie? Ja, vielleicht, aber was für einer. Denn in den Hollywood Studios gibt es Star Wars in 3-D! Star Tours—The Adventures Continue schleust alle Gast-Jedis von Tatooine nach Coruscant und noch viel weiter. Das interaktive System generiert für jeden Besuch ein neues Erlebnis auf der Leinwand. Man weiß nie, wo man landet.

Was wir wissen: Echte Star-Wars-Filmstars werden sich unter das -Eventvolk mischen und eifrig Autogramme geben! Dazu wird eigens ein Celebrity-Autogrammkiosk am Haupteingang aufgebaut. Unser Tipp: Einen sogenannten FASTPASS erwerben und schon vor den offiziellen Öffnungszeiten in den Park gehen, um die begehrten Autogramme abzugreifen, bevor es die anderen tun.

Kids unter 12 Jahren können in der Jedi Training Academy ein Lichtschwertkämpfchen mit Darth Vader aufnehmen. Sie haben einen kleinen Schlaumeier? Nun, dann lassen Sie ihn (oder sie) in der “Padawan Mind Challenge” vor dem Jedi-Council vorsprechen.

Und, werte Damen, Sie stehen auf Haare? Hyperspace-Hoopla! Dann wagen Sie doch einen heißen Tanz mit Chewbacca, einem quirligen Ewok oder einem kleinen Wookiee. Aber nehmen Sie sich vor den sexy Stormtroopern in Acht …

Wer über Nacht bleiben möchte: Im nigelnagelneuen  Art of Animation Hotel sind die “Findet Nemo”-Zimmer ab Mai beziehbar.

 

Quelle:  Florida Sun Magazine