Amelia Island goes wild

Drei Tage “wild” sein. Nein, nicht wie die Studenten zur Spring Break, sondern vielmehr bei den Naturerlebnissen auf Floridas Fischereiparadies Amelia Island. Der einzigartigen Natur der Insel ist das “Wild Amelia Nature Festival” gewidmet. Am 17. Mai 2013 geht es los mit von Parkrangern geführten Eco-Entdeckungstouren, professionellen Fotografie-Workshops und einer “grünen” Ausstellung rund um das Thema Umwelt.

In der “Kids Niche” können die Kleinen basteln, sich Tigergesichter schminken lassen oder den wilden Bewohnern vom Jacksonville Zoo die Tatze reichen (die Zootiere sind eigens für das Wild Amelia Nature Festival zu Besuch). Ein besonderes für Erwachsene ist der “Evening at the Zoo” ab 18:30 Uhr. Bei dem Dinner – es gibt fangfrischen Barsch und gegrilltes Dijon-Hühnchen mit Salat – zwischen Tiger, Flamingo & Co kommen garantiert romantische Gefühle auf. Schließlich findet alles bei Sonnenuntergang mitten im “Dschungel” statt. Als Nachspeise nach Zooschließung geht’s in intimer Runde hinter die Kulissen des Tiergartens. Einmal dem Affen Zucker geben ohne Menschenmassen um einen herum – herrlich! Das gab es übrigens noch nie zuvor. Dabei sein können Sie ab 75 Dollar pro Person.

Die Expo ist täglich von 9:30 bis 16 Uhr geöffnet. Kayak Amelia, Amelia River Cruises und viele weitere Teilnehmer geben Ihnen dann gerne Infos zu ihren sensationellen Entdeckertouren durch Amelias wunderschöne Natur. Unser Tipp: Schildkrötenbabys ins Meer entlassen, eine herzerweichende Erfahrung.

Aber kein Fest in ohne Musik! Beim Festival gibt es natürlich auch etwas auf die Ohren. Und am 25. Mai 2013 schließt die “Ed Gaw Amelia Open Water Challenge” am Main Beach an den wilden Feiermarathon an. Was will man mehr? Sie haben Amelia Island bereits für sich entdeckt? Dann wählen Sie die Insel doch einfach unter die Condé Nast Top 10 US Islands – jede Stimme zählt!

 

Quelle:  Florida Sun Magazine