AirBerlin baut USA-Streckennetz in 2017 aus

Die Air Berlin baut ihre Nonstop-Verbindungen von Deutschland in die USA im Sommer 2017 deutlich aus. Neu ist unter anderem die neue Verbindung von Düsseldorf nach Orlando/Florida mit fünf wöchentlichen Flügen beginnend am 6. Mai 2017.

Von Berlin-Tegel aus geht es ab Ende Mai 2017 viermal pro Woche nonstop nach San Francisco und dreimal wöchentlich nach Los Angeles. Die vom kommendem Winter an bestehende Verbindung von Berlin nach wird nach Air-Berlin-Angaben auch im Sommer und damit ganzjährig geflogen.

Auf einigen bereits bestehenden USA-Strecken werden außerdem die Kapazitäten erhöht: Von Düsseldorf aus wird es im Sommer 2017 tägliche Flüge nach Boston/Massachusetts und nach San Francisco geben -- bisher gibt es diese Verbindungen nicht jeden Tag. Auch nach New York (JFK) starten mehr Maschinen als derzeit. 

Insgesamt erhöht Air Berlin die Zahl der wöchentlichen Nonstopflüge in die USA von Berlin und Düsseldorf aus von 55 auf dann 78.