Cape Coral und Umgebung

Cape Coral liegt an der Westküste Florida´s, direkt am Golf von Mexico.

Die Stadt liegt im Bezirk (County) Lee in direkter Nachbarschaft zu Fort Myers und Fort Myers Beach zwischen Sarasota und Marco Island. Sie erreichen Cape Coral von Fort Myers aus über 3 Brücken.

Cape Coral wurde Ende der 50er Jahre von den sogenannten „Rosen-Brüdern“ entdeckt. Diese glaubten, dass die Lage direkt an der Golfküste mit reichlich Sonnenschein eine großartige Gelegenheit sei, um Grundstücke zu erschließen. Die „Rosen-Brüder“ kauften das Land und schufen mehr als 400 Meilen Kanal. Diese vielen Kanäle bescherten Cape Coral auch den Namen „Venedig Amerikas“. Somit hat die Stadt Tausende von Wassergrundstücken.

Mit 292 qm ist sie geographisch gesehen, die zweitgrößte Stadt in Florida, nur ca. 40% davon sind bisher bebaut.

Cape Coral zählt zudem zu den sichersten Städten Florida´s. Hier ein tolles Video von Cape Coral aus der Vogelperspektive:

 

Statistik zu Cape Coral

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 154.202 ( Stand 2009 ). Das ist eine Zunahme um 50,8 % zum Jahr 2000. Die Arbeitslosigkeit liegt bei ca. 10 %. Hier eine Statistik der letzten Jahre:

Die Bevölkerung setzt sich aus folgenden Rassen zusammen:

 

Es gibt aber auch Statistiken die Urlauber nicht gerne sehen wollen, die aber auch Bestandteil eines jeden gewachsenen Orts sind. Hier ist die Krimalitätsstaistik, die unserer Meinung nach im Landesvergleich doch recht gut abschneidet:

 

Hier noch die Klimawerte für Cape Coral die aus über 4000 Wetterstationen zusammengefasst wurden:

Wenn Du jetzt immer noch nicht genug Zahlen, Fakten und Statistiken gelesen hast, findest Du hier den vollen Umfang alle Informationen rund um Cape Coral.

 

 

Parks in Cape Coral

Cape Coral bietet viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen oder einfach nur zu entspannen. Die meisten der Parks in Cape Coral sind daher optimal für einen Besuch geeignet. Hier eine Übersicht

 

 

Freizeitangebote -- Ausflugsziele

1. Sun Splash Waterpark ( Fahrzeit ca. 10 Minuten )

Genießen Sie einen unvergesslichenTag im „Sun Splash Waterpark“. Er bietet ein pures Vergnügen für die ganze Familie. Den Park erreichen Sie vom Haus in ca. 10 min. Fahrzeit. Der Park ist von Mitte März bis Oktober geöffnet.

Bitte informieren Sie sich über die genauen Öffnungszeiten.

2. Mike Greenwell‘s Family Fun Park ( Fahrzeit ca. 10 Minuten )

Greenwell´s Family Fun Park: Der Park bietet Minigolf, Go-Kart, Paintball u.v.m.

3. Cape Harbour

Erst in 2007 fertiggestellt gehört heute Cape Harbour in Southwest Cape Coral zum Lifestyle Centrum Cape Corals. Zwei Wohntürme mit sagenhaftem Weitblick über die Natur, Yachthafen und Wasser. Für Besucher befinden sich freie Parkplätze sowohl im Aussenbereich als auch in den Wohntürmen. Mittelpunkt des Cape Harbour ist die Marina. Indoor Boat Storages und direkter Zugang zum Golf von Mexico lassen jedes Kapitäns-Herz höher schlagen …

Ein traumhafter Blick über den Yachthafen und Sonnenunergang, mediterrane Bauweise und Flair laden zum verweilen ein, gemütliche Restaurants, kleine Shops, Boutiquen und Galerien lassen die Zeit kurzweilig werden. Jeden Abend ist Party am Long Boards, der Waterfront Cabana Bar. RUMRUNNERS und The Joint sind nur zwei von vielen Restaurants in denen man z.B. einen traumhaften Sonnenuntergang mit einem leckeren Steak, Seafood oder Pasta genießen und kombinieren kann. Eine Open-Air-Bar zwischen den beiden Wohntürmen runden das Gastro-Angebot ab…

4. Pine Island

Die subtropische Insel Pine Island sollte man sich unbedingt anschauen da hier sehr viele Zitrussplantagen und Palmen angebaut werden. Man fährt kilometerweis an diesen Plantagen vorbei und im Süden befindet sich St. James CIty und im Norden Bokeelia. In beiden Städten gibt es sehr gute Restaurants wo man etwas essen kann. Zu erreichen ist Pine Island über die Pine Island Road die an Matlacha vorbeiführt.

5. Shell Factory & Nature Park  in North Fort Myers ( Fahrzeit ca. 10 Minuten )

Der Park ist ein tolles Vergnügen speziell für Familien mit Kindern.

6. Mit der Fähre nach Key West

Machen Sie einen traumhaften und entspannten Tagesausflug nach Key West, ohne stundenlang im Auto sitzen zu müssen. Dies ermöglicht die Key West Express Fähre, welche morgens vom Ft. Myers Beach startet und abends hier wieder anlegt.

7. Edison & Ford Winter Estates ( Fahrzeit ca. 15 Minuten )

Eine der berühmtesten Attraktionen von Fort Myers im Südwesten Floridas ist Edison Ford Winter Estates. Das ist ein Museum und Botanischer Garten zugleich. Thomas Edison war einer der besten Freunde des Automobilherstellers Henry Ford die beide den Winter im warmen Süden in Florida verbrachten. Sie waren Nachbarn und hatten dort ein Winterhaus. Das Haus und Garten kann man nun besichtigen.

Wir empfehlen sich einer Gruppe anzuschließen und dann eine Führung durch Edison Ford Winter Estates zu machen. Sehr schön ist wenn man durch den Botanischen Garten läuft mit vielen exotischen Pflanzen. Selbstverständlich wird dies alles ausführlich erklärt bei der Führung. Die Anlage besitzt auch einen der ersten modernen Pools der aus Beton gegossen ist. Der Pool ist immer noch in seiner ursprünglichen Form da man nichts verändert hat. Ein besonders Highlight in diesem Museum ist das Laboratorium wo Henry Ford neue Experimente ausprobierte die er dann beim Autobau verwirklichte.

An dieser Werkstatt von Henry Ford hat sich bis heute auch nichts geändert. Man hat es so gelassen wie es einmal war. Henry Fort hat sein Winterhaus in Fort Myers im Jahre 1916 erworben. Es gibt auch einige Oldtimer die man anschauen kann. Touristen sollten einen Mittag einplanen um sich alles genau anschauen zu können. Für einen Mittagsausflug ist Edison Ford Winter Estates sehr zu empfehlen. Jedes Jahr schauen sich über 200.000 Touristen das Museum an.

Das Museum ist ganzjährig von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. An Feiertagen wie Christmas und Thanksgiving ist Edison Ford Winter Estates geschlossen. Die letzte Tour durch das Museum findet um 16:00 Uhr statt. Führungen durch den Botanischen Garten gibt es am Donnerstag und Samstag um 09:00 Uhr.

8. Downtown Fort Myers ( Fahrzeit ca. 15 Minuten )

Mit dem Ziel, die historische Altstadt von Fort Myers wiederzubeleben hat der Stadtrat im April 2003 einen Plan zur Neuentwicklung des River District´s von Fort Myers Downtown verabschiedet.

Im Rahmen dieses 70 Millionen-Dollar-Projektes wurde die Infrastruktur des am Rande des Caloosahatchee Rivers liegenden Gebietes zunächst einer technischen Modernisierung unterzogen. So wurden unter anderem viele Leitungen und Rohre aus den 1920er-Jahren durch aktuelle Materialien ersetzt.

Im nächsten Schritt wurden die Fassaden der alten Gebäude neu gestrichen, zudem haben neue attraktive Geschäfte, Büros und Restaurants das Straßenbild zum positiven Verändert. Das lange Jahre eher verlassene Downtown von Fort Myers lädt nun wieder zum Bummeln und Essengehen ein.

Besonders schön ist der neue “alte” Straßenbelag: So wurden unter dem bisherigen Belag die alten Ziegel aus den 20iger Jahren befreit, aufgearbeitet und anschließend als neuer Straßenbelag wieder aufgebracht. Dies verleiht Fort Myers Downtown den Glanz der alten Zeiten und als Besucher kann man nun auf den selben Ziegeln die Stadt erkunden, auf denen bereits Thomas Alva Edison und Henry Ford spazieren gegangen sind.

9. Naples ( Fahrzeit ca. 70 Minuten )

Naples befindet sich an der Golfküste Floridas und ist ein bekannter Ferienort wo überwiegend sehr reiche Menschen wohnen. Naples wird oft mit Palm Beachan der Ostküste Floridas verglichen. Der Stadtkern hat gerade mal 21.500 Einwohner. Aber in der Metropolregion von Naples leben 320.000 Menschen. Besonders erwähnenswert sind die vielen luxuriösen Boutiquen und Einkaufsmöglichkeiten in Naples. Es gibt Shopping Malls im Freien zum Beispiel The Village on Venetian Bay oder die Tin City Waterfront Shops.

Wie auch in vielen anderen Städten in Florida ist ein Großteil von Naples mit vielen Wasserkanälen ausgestattet. Es gibt wunderschöne Strände in Naples die zum Baden einladen. Das Wahrzeichen von Naples ist das denkmalgeschützte Fishing Pier von 1887. Das Fishing Pier ist 300 Meter lang und man kann dort hinausgehen und den Fischern zuschauen.

10. Everglades Nationalpark ( Fahrzeit ca. 100 Minuten )

Wenn Sie Alligatoren aus der Nähe sehen wollen, dann haben Sie dazu im Everglades Nationalpark “Shark Valley” sehr gute Chancen.
Der Eingang des gepflegten Parks liegt an der US 41 (“Tamiami Trail”) zwischen Naples und Miami, 17.7 Meilen westlich des Florida Highways 997 (Krome Ave). Wenn Sie in der Mitte Miamis starten erreichen Sie Shark Valley nach ca. 35 Meilen.

Ausgehend vom Visitor-Center bieten sich drei Möglichkeiten: zu Fuss , mit dem Rad (Räder können gegen Gebühr im Visitor-Center gemietet werden) oder eine ca. 2 stündige Rundfahrt mit Führung in einer Tram (Bustour). Wenn Sie den gesamten Park zu Fuss erkunden wollen, sollten Sie auf jeden Fall reichlich zu trinken mitnehmen (die Strecke beträgt ca. 15 Meilen).

Shark Valley entstand aus einer Versorgungsstrasse zu einer Ölförderung im Bereich des heutigen Observation Towers. Später wurde das Gebiet an den Staat zurückgegeben und die einzige Zufahrtsstrecke um eine zweite ergänzt; es entstand der heutige Loop (daher auch der Name “Loop Road”) . Auch wenn Sie sich für die Tram Tour entscheiden können durch die offenen Wagen die Natur aus nächster Nähe erleben. Die Führungen durch den Tourguides und deren Erklärungen sind unterhaltsam und informativ. So werden unter anderem die “dry Season” und die Auswirkung auf die Vegetation anschaulich erklärt.

Im Verlauf der der Tour tauchen am Strassenrand immer wieder Alligatoren sowie diverse Vögel und vereinzelt auch kleine Schlangen auf. Nach der Hälfte der Fahrt hält der Train dann am Observation Tower. Der Weg nach oben lohnt sich, von dort hat man einen spektakulären, weiten Rundblick über die Everglades.  Der Rückweg führt dann über den geraden Teil der Rundstrecke. Dieser bildet den ursprünglichen Teil zu einer Versorgungsstrasse zu einem Ölfeld der 40er Jahre im Bereich des heutigen Observation Towers. Nach ca. 2 Stunden endet die Fahrt dann wieder am Visitor-Center des Parks.

Der Eintritt (10,00 $) berechtigt auch innerhalb 7 Tagen für einen weiteren Besuch im Everglades National Park (dies beinhaltet auch andere Zugänge).

 

Bootsvermietungen

Cape Coral ist ein wahres Paradies für Bootsfahrer. Mieten Sie sich ein Boot bei einer Bootsvermietung und erkunden Sie die Inselwelt vom Wasser aus. Erleben Sie traumhafte Tagesausflüge und steuern Sie die Inseln direkt mit dem Boot vom Wasser aus an. Sie benötigen hierfür lediglich eine Einweisung, aber keinen speziellen Bootsführerschein!

Einzige Voraussetzungen: Mindestalter 21 J. und Besitz eines Pkw-Führerscheines.

 

Golfplätze

In befinden sich zahlreiche Golfplätze. Hier können Sie sich, egal ob Anfänger oder Könner, so richtig austoben.

Hier nur ein paar Empfehlungen:

Cape Coral Executive Golf Course

Dieser 9-Loch Golfplatz liegt nur ca. 6 min vom Haus entfernt

Green Fee beginnt ab 15 $ je nach Jahreszeit

Royal Tee Golf Club

Green Fee beginnt ab 39 $ je nach Jahreszeit

Coral OaksGolf Course

Green Fee beginnt ab 20 $ je nach Jahreszeit

 

Tennisplätze

Tennis ist in den USA immer noch populär und deshalb gibt es in Cape Coral auch einige Tennisanlagen, die wir empfehlen können.

 

Hancock Bridge Community Park ( Fahrzeit mit dem Auto 5 Minuten, mit dem Fahrrad 10 Minuten )

5 Hartplätze mit Flutlicht, kostenlos

Adresse: 2211 Hancock Bridge Parkway, Cape Coral

 

Yacht Club Tennis Courts ( Fahrzeit 20 Minuten )

5 Hartplätze auch mit Licht. Spielgebühren 7 $ pro Stunde.

Adresse:  5819 Driftwood Parkway, Cape Coral

 

Mid-Cape Raquet & Health Club ( Fahrzeit 15 Minuten )

10 Standplätze aus grünem Sand, 20 $ für 1,5 Stunden

Adresse: 1213 Ceitus Terrace

 

 

Weitere Infos zu Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Strände