Hurricane Matthew: Das sollten Florida-Urlauber jetzt wissen

Gestern ist Hurricane Matthew mit 230 km/h über Haiti gefegt und hat gravierende Schäden angerichtet. Matthew ist ein Hurricane der Stärke 4 und damit ein Hurricane der zweithöchsten Kategorie. Es besteht aber aktuell keinen Grund zur Panik. Die Vorhersagen des National Hurricane Center sind sehr gut und genau und hier sollte man auf die Durchsagen im Radio bzw. den Berichten im Fernsehen achten. 

Aktuell ist der Südostteil Floridas als Gefahrenbereich deklariert wie man es auf dieser Karte sehr gut erkennen kann. Ab Donnerstag wird dort der Hurricane die Küste passieren. Der dunkle pinkfarbene Bereich ist gefärhdet und sicher von starken Winden und Regengüssen belastet aber der Westteil Floridas wird davon nur wenig mitbekommen ( nach aktuellem Stand ).

hurricane-matthew_alerts_05-10-2016

Die Vorhersage für den Hurricane Matthew sieht aktuell wie folgt aus und sollte auf jeden Fall in den nächsten zwei Tagen noch beobachtet werden. Der Verlauf kann sich jederzeit noch zu ungunsten von Florida ändern. 

hurricane-matthew_05-10-2016

Ausführliche Informationen findest Du immer auf unserer Informationsseite zu Unwettern in Florida

Schreibe einen Kommentar